Netzwerkschutz für Unternehmen: Moderne Antivirenprogramme sind ein Muss

Antivirenprogramme sind für jede Art von Computernutzer wichtig, vom Büropersonal bis zum Unternehmensleiter. Selbst ein einziger Computer ohne Virenschutz kann einer Firma oder einem Unternehmen leicht großen Schaden zufügen. Heutzutage werden die meisten der Daten digital gespeichert, sodass moderne Software äußerst effektiv sein muss, um Hacker von Ihren Servern fernzuhalten. Die Zahl der Schadprogramme ist in den letzten zehn Jahren stark angestiegen und es ist nicht damit zu rechnen, dass sie in naher Zukunft zurückgehen wird. Aus diesem Grund ist Cybersicherheit heute – gerade für Unternehmen – wichtiger denn je.

Welche Unternehmen sind am häufigsten von Cyberangriffen betroffen?

Eine der am weitesten verbreiteten Annahmen über Cyberangriffe ist, dass große Unternehmen weitaus wahrscheinlicher Ziel von Angriffen sind als kleine oder mittlere Unternehmen. Es stimmt zwar, dass ein großes Unternehmen einem Hacker viel größere finanzielle Anreize und größere Informationsdatenbanken bieten kann, aber ein anderer Faktor bestimmt die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs gleichermaßen: Kleine und mittlere Unternehmen sind einfach weniger gut auf Cyberangriffe vorbereitet als größere Unternehmen.

Da kleinere Unternehmen nicht über die Ressourcen verfügen, die größere Unternehmen für die Einstellung von Cybersicherheitsexperten benötigen, beschäftigen sie in der Regel nur einen IT-Experten, der möglicherweise neben der Cybersicherheit noch andere Aufgaben hat. Dies macht sie nicht nur zu einem leichteren Ziel für Hacker, sondern macht auch einen erfolgreichen Angriff viel verheerender. Viele Unternehmen bemerken nicht einmal, dass sie angegriffen wurden, bis es zu spät ist. Infolgedessen erholen sich einige nie von dem Schaden, der durch eine Sicherheitsverletzung entstanden ist.

Antivirensoftware sollte für jedes Unternehmen eine hohe Priorität haben

Antiviren-Software sollte für jedes Unternehmen eine hohe Priorität haben. Die Notwendigkeit von Antiviren-Software ist in den letzten Jahren immer wichtiger geworden, da Cyber-Angriffe immer raffinierter und weit verbreiteter geworden sind. Viele Unternehmen sind von diesen Angriffen schwer getroffen worden, die sie Millionen von Dollar an Schäden und Geschäftseinbußen gekostet haben.

Antivirenprogramm
Mit einer Antiviren-Software wird potenzielle Schadsoftware erkannt und entfernt

Auswahl des perfekten Antivirenprogramms für Ihr Unternehmen

Die Wahl der richtigen Antiviren-Software für Ihr Unternehmen ist äußerst wichtig. Bei der Auswahl gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. Als Erstes sollten Sie sich überlegen, welche Funktionen für Sie am wichtigsten sind. Die meisten Anwender konzentrieren sich auf zwei Hauptfunktionen: Echtzeitschutz und zeitgesteuerte Überprüfungen. Als Nächstes sollten Sie sich überlegen, welche Art von Antiviren-Software Sie verwenden möchten. Zu den beliebtesten Programmen gehören Norton, AVG, McAfee und Kaspersky Labs. Alle diese Programme haben sich in der Vergangenheit bei der Virenabwehr bewährt. Meist bieten diese Firmen spezielle Versionen für Unternehmen an. Für Unternehmen unterschiedlicher Größenordnung hat sich darüber hinaus der Virenschutz von seculution bewährt.

Die besten Antivirenprogramme schützen Ihr Netzwerk nicht nur vor Malware, sondern verhindern auch Phishing-Angriffe und warnen Sie vor Websites, die potenziell schädliche Software verbreiten könnten. Um die für Ihr Unternehmen am besten geeignete Lösung zu finden, sollten Sie Ihre Bedürfnisse ermitteln und ein entsprechendes Programm auswählen.

Unabhängig davon, für welche Art von Lösung Sie sich entscheiden, sind die heutigen Antivirenprogramme unverzichtbare Werkzeuge für jedes Unternehmen.

Bildnachweis:

sarayut_sy – stock.adobe.com